Butterbrot

"Ja, wie geht's jetzt weiter?"

 

Drei junge Menschen, vereint im Rahmen einer Geburtstagsfeier, werden hier, jeder auf andere Art und Weise mit dieser Frage konfrontiert.

 

Da ist der Schauspieler Stefan Kowalski, der auf dem Weg zur Bühne, einst nicht dem Geld, sondern dem Herzen folgte. Martin, ein Architekt und gebranntes Kind, was die Liebe angeht, auf der Suche, nach einem Weg mit diesem Phänomen anders umzugehen. Und da ist Peter, Geburtstagskind und Schuhverkäufer, nach fünf Jahren vor dem Scherbenhaufen seiner Ehe stehend.

 

Für jeden Menschen kommt der Augenblick, da muß er sich am nächsten Morgen ins Gesicht schauen können. "Butterbrot" zeigt nur einen kleinen, aber vielleicht den bedeutensten Moment im Leben dieser Männer. Dieser Augenblick, dieser Raum, alles was hier existiert, kommt in aller Ewigkeit nicht wieder. Und so wird "Butterbrot" zu einer Bestandsaufnahme im Leben dreier Menschen, die auf dem Weg sind, das zu werden, was sie sind...

 

"Butterbrot" war der 1989 erschienene Debütroman von Gabriel Barylli. Zwischen seinen Wohnsitzen in Wien, München und Ibiza tingelnd, sollten diesem noch zahlreiche weitere folgen, die er auch alle mit enormen Staraufgebot verfilmte. In den meisten seiner Produktionen spielt er sogar selbst mit.

 

Besetzung:

Martin Schulte-Rüther

Andreas Merken

Enzo L. Caruso

 

 

Presse




Copyright © Theaterensemble Scusi?! - Design/Hosting: JA-Internet.de